Wer ist glucklicher

Den Unterschied zwischen den introvertierten Menschen und den extravertierten Menschen hat in 2003 amerikanischer Journalist Dschonatan Rauk befriedigend geauert. Die introvertierten Menschen, er schrieb in der Zeitschrift Atlantic, sind, wen andere Menschen ermuden. Unwichtig ist, ob dass sie scheu oder die Menschenfeinde; ihnen ist es allein mit sich einfach gut. Die extravertierten Menschen ernahren sich mit der Energie des Verkehrs mit anderen Menschen hingegen und verwelken in der Einsamkeit. Wenn sie sich gewahrt sind, wird von ihm langweilig sein.

Aber wie auch sich die extravertierten Menschen langweilten, allein mit sich bleibend, halten sie fur die glucklicheren Menschen, als der introvertierten Menschen, wovon eine Umfrage hinter anderem zeugt, Kompjulenta bemerkt. Auerdem, die introvertierten Menschen gestehen manchmal ein, dass glucklicher werden, wenn beginnen sich gleich den extravertierten Menschen zu benehmen (aber aus irgendeinem Grunde werden keine extravertierte Menschen dennoch). Und einige Gelehrte wurden darin versichert, dass die Hauptcharakteristik des extravertierten Menschen eine positive Lebensauffassung ist.

Die Psychologen Wido Urlemans und Arnold Bakker aus POP Lab entschieden (die Niederlande) haben sich noch einmal, zu prufen, ob wirklich irgendwelche Verbindung hier ist. Sie woher haben mehr 1 300 Menschen genommen und haben ihre Nachrichten das ausfuhrliche Tagebuch gebeten, nicht nur das alltagliche Leben, sondern auch alle Gefuhle beschreibend. Im Allgemeinen waren die Informationen fast uber 14 Tausend Tatigkeitsarten etwa fur 5 600 Tage (gesammelt das heit fuhrte jeder Teilnehmer das Tagebuch vier-funf Tage). Gleichzeitig sind die Freiwilligen die Prufung in der Neigung zu ekstrawersii und introwersii (gegangen die reinen extravertierten Menschen und die introvertierten Menschen, wie Sie verstehen, existieren nicht).