Erde

Wie in der Mitteilung, die Feuer des Moskauer Kremls, des Tempels Wassilijs Blaschennogo berichtet wird, werden GUMa und der ganzen architektonischen Gruppe im 20.30 29. Marz erloschen. Bevor Roter Platz in die Finsternis eintauchen wird, es wird der Start dem okologischen Radrennen gegeben sein.

Wir werden erinnern, dass sich Moskau an die Aktie Stunde der Erde ins sechste Mal anschliet. Im vorigen Jahr blieben ohne Einblendung fur die Stunde kaum mehr 100 Gebaude. Es war 309 Megawatt daraufhin eingespart, was zum Konsum der Stadt in der Elektroenergie wahrend ein Minute vergleichbar ist. Nach Meinung des Direktors des Weltweiten Fonds der wilden Natur Igors Tschestina, es ist sehr ein wenig. Jedoch war seinen Worten nach die Einsparung der Elektrizitat ein Ziel der Aktie niemals, das wie flesch-mob anfing. Die Abschaltung der Einblendung hat schneller den symbolischen Sinn, um die Aufmerksamkeit der Moskauer zu den Problemen der Okologie und des Enrgiesparens heranzuziehen. Die Teilnehmer der Aktion rufen fur ein Stunde auch, das Licht und andere nicht die lebenswichtigen Elektrogerate auszuschalten.

Am Sonnabend werden mehr 250 Gebaude in Moskau in die Finsternis fur die Zeit eintauchen. So der Chef des Departements prirodopolsowanija und des Schutzes der Umwelt Antons Kulbatschewski, wachst die Zahl der abgeschalteten Gebaude in der Stadt standig, ubergibt newsmsk.com mit der Verbannung auf die Russische Nachrichtenagentur Neuheit.

In der Hauptstadt rechnen auf die Vergroerung der Zahl der Teilnehmer des Radrennens, das zu verbunden ist der Stunde der Erde auch. In 2013 haben daran daneben 20-30 Menschen teilgenommen. Jetzt, in Anbetracht des warmen Wetters, die Aktie kann 200-300 Radfahrer heranziehen. Die okologische Kampagne wird vom Feiertag auf Rotem Platz um 20:30 enden, wenn die Einblendung des Kremls, der Kathedrale Wassilijs Blaschennogo, GUMa und der ganzen Architektonischen Gruppe abgeschaltet sein wird.