Die Stadt auf den Verkauf

Im Bundesstaat der USA Suddakota auf den Verkauf ist die kleine Stadt Suett ausgestellt, die nach dem Sudosten von repid-Citys gelegen ist. Besitzer Suetta werden es kann allen fur 400 Tausend Dollar.

Jetzt ist sein Wirt lokaler Unternehmer Lens Benson. Er hat das Stadtchen in 1998 gekauft, und jetzt plant, es zu verkaufen, um die Mittel fur die Erweiterung des Business zu verdienen. Suett ist eigentlich ein Wohnhaus, drei Anhanger, die Bar, die Werkstatt, sowie das Feld von der Flache neben 2,5 Hektare, ubergibt ITAR-TASS.

Ich will mich ganz von diesem Stadtchen nicht trennen. Wenn nicht gelingen wird, es im Jahr zu verkaufen, werde ich es ich wohl abgeben, – hat Benson eingestanden.

Wie auch viele Orte des amerikanischen Krahwinkels, Suett hat begonnen, in der Mitte des vorigen Jahrhunderts auf dem Hintergrund des Abflusses der Bevolkerung in die grossen Stadte zu zerfallen. In 1940 Jahren wohnten darin daneben 40 Menschen, es gab die Poststelle und das Lebensmittelgeschaft. Jetzt leben im Stadtchen nur zwei Menschen standig: Benson und seine Frau. Zugleich, Suett ist auf der belebten Autobahn gelegen, deshalb seine Bar findet oft statt ist die Besucher gefullt, schreibt Rapid City Journal.

Suett – nicht das erste amerikanische Stadtchen, das auf den Verkauf ausgestellt ist. So ist in 2007 fur 3,8 Mio. Dollar auf der Internet-Auktion eBay unter den Hammer die Stadt Albert im Bundesstaat Texas weggegangen. Standig wohnte darin in jenen Moment nur ein Mensch. Und in 2012 war fur 900 Tausende die Stadt Buford im Bundesstaat Wyoming – auch mit einem bleibenden Bewohner – den Burgermeister verkauft.