Schaben

Ersten in der Geschichte hat das aufblasbare Raumschiff Genesis I auf die Erde die ersten Aufnahmen ubergeben. Genesis I auf die Umlaufbahn am 12. Juli von der Tragerrakete war der Dnepr vom russischen Kosmodrom Dombarowski im Gebiet Orenburg herausgefuhrt. Der kunstliche Satellit war von der Gesellschaft Bigelow Aerospace geschaffen, die in die nachsten Jahre beabsichtigt ist auf den Erdumlaufbahnen das Netz der Hotels fur die reichen Liebhaber der Exotik zu entfalten, teilt www.svobodanews.ru mit.

Am nachsten Tag war mit dem Apparat die Verbindung bestimmt. Die Kennziffern der Gerate sagen, dass er sich erfolgreich geblaht hat, die eingeplanten Umfange – 3 Meter in die Lange und 2,4 Meter in die Breite erreicht. Die Technologie der aufblasbaren Raumschiffe war NASA entwickelt und ist von den Fachkraften Bigelow Aerospace entwickelt. Dieser erste Test der Raumfahre, die nach solcher Technologie aufgebaut ist.

Jetzt bildet die innere Temperatur auf dem Satelliten 26 Grad nach Celsius. Das Schiff wiegt kaum mehr die Tonnen und fliegt auf der Hohe 550 Kilometer uber der Erdoberflache. Auf dem Satelliten gibt es die Videokameras, die auf die Erde die Aufnahmen der Oberflache des Planeten und der Genesis ubergeben werden. Von ihnen sind die ersten Fachkrafte schon bekommen. Eine Ernahrung des Apparates verwirklicht sich auf Kosten von den sonnigen Batterien. Mit dem aufblasbaren Schiff in den Kosmos sind die Insekten gestartet: die Schaben und das mexikanische Bohnenmol. Auf ihnen wird verfolgt sein, wie auf der lebendigen Wesen das langfristige Bewohnen im kosmischen Haus gilt. Zur Zeit fuhlen sich schestinogije die Passagiere ausgezeichnet.