Das fliegende Haus

Zwei machtige Tornados, die im Juni das kleine Stadtchen Pildscher im nordostlichen Teil des Bundesstaates der USA Nebraska tatsachlich vom Antlitz der Erde ausgeloscht haben, noch werden sich die leidenden und fahrenden vorbei Augenzeugen sehr lange erinnern. Aber wenigstens eine Familie aus Pildschera meint, dass ihr Gluck gehabt hat: ihr Haus, man kann sagen, ist heil geblieben, obwohl den Schlag des Elementes vollstandig ubernommen hat.

Auf ledenjaschtschej der Dusche der Videoaufzeichnung, die an jenem Tag jemanden aus den Augenzeugen des Tornados gemacht ist, haben die Zuschauer das vom Wirbel gehobene Objekt bemerkt, das das Haus sehr erinnert. Es hat in der Luft entfaltet, und dann er ist irgendwohin fur die Baume herabgefallen. Aus Video keiner Schlussfolgerungen uber das weitere Schicksal des fliegenden Hauses darf man nicht machen, man kann nur vermuten, dass sie traurig ist.

Jedoch hat sich nach dem Sturm in Pildschere die Familie befunden, die mitgeteilt hat, dass ihr Haus im Allgemeinen verhaltnismaig heil geblieben ist, aber aus irgendeinem Grunde hat sich erwiesen werden auf 180 Grad entfalten. Solcher anderen geheimnisvollen Hauser im Stadtchen, wo bis zur Grundung tatsachlich aller zerstort ist, es war nicht bemerkt.

Im Haus zur Zeit des Sturmes befanden sich der Vater und zwei kleine Kinder — zum Gluck hat der Elternteil rechtzeitig erraten, mit den Kindern in den Keller hinuberzukommen, woher sie spater von den Verschuttungen mit Muhe herausgekommen sind. Genau zu sagen, was mit dem Haus geschehen ist, weder sie konnen, noch ihre Nachbarn, aber die Tatsache bleibt die Tatsache: das Objekt im Allgemeinen zel, kostet auf dem Haufen des Mulls auf der selben Stelle, wo war, aber ist entfaltet.

Die Experten, die Video studierten, bestatigen, dass das fliegende Objekt dem Haus wirklich ahnlich ist, teilt Onliner mit.