Kinderamnesie

Im Alter von sieben Jahren beginnen beim Kind, die fruhsten Erinnerungen gewaschen zu werden. Dieses Phanomen ist wie die Kinderamnesie bekannt, teilt MEDdaily mit. Obwohl die Kinder die Erinnerungen fur die Aneignung der neuen Informationen verwenden, kann sich nur die kleine Zahl der Erwachsenen erinnern, dass es mit ihnen bis zu drei Jahren war.

Die Mitarbeiter der Universitat Emori befragten 83 Kinder von drei Jahren, sich fur die Ereignisse aus ihrem Leben interessierend. Weiter baten die Kinder, sich uber diese Ereignisse in 5, 6, 7, 8 und 9 Jahre zu erinnern. Als auch es war der erste experimentale Beweis der Kinderamnesie bekommen. Seinerseits zeugen die Forschungen der Erwachsenen davon, dass sich die fruhsten Erinnerungen zum Alter drei Jahre verhalten.

Wenn im Rahmen der Forschung die Eltern an der Umfrage teilnahmen und folgten dem Lauf des Gedankens des Kindes, sich fur die Ereignisse aus der Vergangenheit interessierend, gelang ihnen, aus dem Gedachtnis der dreijahrigen Kinder mehr Einzelheiten herauszuziehen. In 5-7 Jahre konnte sich das Kind 63-72 % aus den mit ihm geschehenden Ereignissen, und in 8-9 Jahre – nur 35 % erinnern.

Uber die Grunde der Kinderamnesie sagend, sind gelehrt uneinig. Also, die kleinen Kinder benutzen die Erinnerungen fur die Aneignung der Sprache und des Verstandnisses der Umwelt. Bei ihnen gibt es bis jetzt kompliziert nejronnoj der Architektur, die fur die Bildung und den Abzug der komplizierteren Formen der Erinnerungen notwendig ist.